Internet für Senioren - Generation 50 + und neue Medien

Aus der heutigen Zeit ist das Internet nicht mehr wegzudenken. Allerdings profitieren nicht nur junge Menschen von diesem virtuellen Fenster in die Welt. Auch für Menschen im fortgeschrittenen Alter ist das Internet eine wichtige Hilfe. Die Informationsbeschaffung und Kontaktpflege ist für die Generation 50+ mit einem Internetanschluss besonders einfach. Diese Vorteile sind für ältere Menschen noch bedeutender, wenn sie in ihrer Mobilität eingeschränkt sind.

 

Senioren im Internet

 

Kontakte aufrecht erhalten übers Internet

Fühlen sich Senioren trotz des hohen Alters fit, unterstützt sie das Internet dabei, Kontakte zu Freunden und Familienmitgliedern zu pflegen – egal, wo diese leben. Zusätzlich haben ältere Menschen längst erkannt, dass das Mitwirken in Communitys für entsprechende Zielgruppen Freude bereitet oder die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit Gleichgesinnten über soziale Netzwerke besteht. Für viele ältere Menschen erleichtert dieser Weg sogar die Partnersuche. Auf entsprechenden Portalen treffen ältere einsame Herzen aufeinander und können mit etwas Glück den zweiten Frühling gemeinsam erleben.

Nutzerzahlen belegen das große Interesse der Senioren am Internet

Dass die Generation 50+ tatsächlich im World Wide Web angekommen ist, belegen aktuelle Nutzerzahlen. Angaben des so genannten Nonliner-Atlas zufolge sind mittlerweile mehr als 70 Prozent aller 50- bis 59-jährigen online. Der Anteil an Internetnutzern, die 60 Jahre und älter sind, beträgt immerhin über 50 Prozent. Ein Bruch wird erst ab einem Alter von 70 Jahren verzeichnet, bei dem die Rate der Internetnutzer drastisch auf ein Viertel sinkt. Umfrageergebnissen zufolge bereitet Menschen im fortgeschrittenen Alter das so genannte Mitmach-Internet besonders viel Freude. Neben Facebook stehen speziellen Senioren-Communitys hoch im Kurs, die – beispielsweise forum-fuer-senioren.de – nach eigenen Angaben ungefähr 100.000 Mitglieder verbuchen.

 

Internetkurse vermitteln das entsprechende Wissen zum Surfen im Internet

Um sicher durch das Internet zu surfen, stehen älteren Menschen heutzutage viele Möglichkeiten offen. Organisationen wie Volkshochschulen bieten Internetkurse an, die speziell für Senioren konzipiert sind. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich an Seniorenvereine zu wenden, die derartige Kurse häufig ebenfalls in regelmäßigen Abständen durchführen. Wer die Kunst des Surfens im Internet in den eigenen vier Wänden erlernen möchte, trifft bereits nach kurzer Suche auf zahlreiche Online-Anbieter. In diesen Kursen erweitert die Generation 50+ ihren Horizont im altersgerechten Tempo und beginnt tatsächlich bei den ersten Schritten im Umgang mit dem Internet. Selbstverständlich legen diese Internetkurse ihr Hauptaugenmerk auf den Umgang mit dem Internet für den heimischen Bedarf.

 

Amazon.de Widgets