Spaß mit nachhaltiger Wirkung durch Spiele für Senioren

Viele Spiele sind älteren Menschen dabei behilflich, die Merkfähigkeit bis ins hohe Alter zu unterstützen und den geistigen Zustand auf einem konstanten Niveau zu halten. Schon wenige Minuten pro Tag genügen und die grauen Zellen werden in Schwung gehalten. Und diese Zeit sollten sich Senioren auch wirklich nehmen, um die Hintergründe des Sprichwortes „Wer rastet, der rostet!“ niemals hautnah zu spüren.

 

Wer rastet, der rostet! – das muss nicht sein

Bereits der Alltag findet eine Vielzahl von Möglichkeiten, das in die Tage gekommene Gedächtnis zu trainieren. Wie wäre es denn, die Summe für den Einkauf – zumindest im Groben – bereits zusammen zu rechnen, bevor die Kassiererin die entsprechende Zahl präsentiert? Ebenso einfach kann das Merken von Telefonnummern in den Alltag integriert werden und diese Gedächtnisleistung erspart Senioren sogar noch den Blick in das Telefonbuch. Zudem sind diese Spiele für Senioren ein sinnvoller und zugleich effektiver Zeitvertreib:

 

Kreuzworträtsel – der Dauerbrenner unter den Trainings-Einheiten

 

Gedächtnistraining

(Joujou  / pixelio.de)

 

Egal, ob in Zeitschriften, Illustrierten oder der Apotheken-Umschau – der Rätsel- und Knobelspaß ist dank diverser Kreuzworträtsel vorprogrammiert.

Sudoku ist für viele Menschen längst ein Begriff und begeistert als Spiel zum Training für Gedächtnisleistungen mit einem solch hohen Suchtfaktor, dass man manchmal über Stunden hinweg nicht die Finger davon lassen kann.

Puzzle in jeglicher Form schulen das Gehirn und das Koordinationsvermögen, während beim Memory das Gehirn auf eine ebenso entspannte Weise gefördert wird.

Zusätzlich sind diverse Gesellschaftsspiele wie Scrabble für das Gedächtnistraining in der Gemeinschaft prädestiniert und ebenso beliebt wie Solitaire als ein Kartenlegespiel mit dem Potenzial zur Herausforderung.

Entscheiden sich ältere Menschen auf der Suche nach dem passenden Spiel für Senioren für Tangram, können sie ihr Gehirn mit einem Spiel schulen, bei dem vorgegebene Formen mittels geometrischer Formen nachgebildet werden müssen. Haben all diese Spiele für Senioren das Interesse älterer Personen geweckt, könnten über das Internet betriebene Spiele eine völlig neue Herausforderung für Betroffene darstellen.

 

Grundsätzlich sollten Senioren außerdem bedenken, dass es für das „Gehirnjogging“ niemals zu spät ist und ein zehnminütiger Denksport am Tag bereits kleine Wunder in Erfüllung gehen lässt.